AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen von Mopedexpress

Die nachfolgenden Bestimmungen regeln die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und uns und werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des zwischen dem Kunden und Mopedexpress zu Stande kommenden Reisevertrages. Sie ergänzen die gesetzlichen Vorschriften der §§ 651a – m BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und die Informationsvorschriften für Reiseveranstalter gemäß §§ 4 – 11 BGB-InfoV (Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht) und füllen diese aus.

Im wesentlichen gelten die AGB’s der Partner-Transportunternehmen, für die Mopedexpress als Vermittler tätig wird.

1 Abschluss des Reisevertrages
1.1 Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Kunde Mopedexpress den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Grundlage dieses Angebotes ist die Transportbeschreibung.
1.2 Der Kunde hat für alle Vertragsverpflichtungen von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen einzustehen, soweit er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.
1.3 Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Buchungsbestätigung (Annahmeerklärung) durch Mopedexpress zustande. Sie bedarf keiner bestimmten Form.

2 Bezahlung
2.1 Nach Erhalt der Transportbestätigung ist eine Anzahlung von 25% p. Person zzgl. evtl. Versicherungsprämien zur Zahlung fällig.
Weitere Zahlungen werden zu den vereinbarten Terminen, die Restzahlung spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn fällig.
2.2 Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, so ist Mopedexpress berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Transportvertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5.2 bis 5.5 zu belasten.
2.3 Alle Leistungen, die nicht ausdrücklich als enthalten aufgelistet sind, sind im Transportpreis nicht inklusive.

3 Leistungsänderungen
3.1 Mopedexpress ist verpflichtet, den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren.

4 Preisänderungen

5 Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten
5.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber Mopedexpress unter der nachfolgend angegebenen Anschrift zu erklären. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.
5.2 Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert Mopedexpress den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann Mopedexpress, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt, eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis verlangen.
5.3 (Mopedexpress ist hier Vermittler u.a. für die Transportleistungen der Fa. Heartbeat Racing, Waiblingen)
Die Buchung eines Motorrad-Transportes ist verbindlich. Der Kunde hat das Recht, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Tritt ein Kunde vom Vertrag zurück, stehen Mopedexpress folgende Zahlungen zu:
bei Rücktritt ab der bestätigten Buchung aber vor den nachfolgenden Fristen 25 % des Transportpreises
bei Rücktritt ab dem 50. Tag vor dem Abfahrtstag 75 % des Transportpreises
bei Rücktritt ab dem 35. Tag vor dem Abfahrtstag 85 % des Transportpreises
bei Rücktritt ab dem 25. Tag vor dem Abfahrtstag 100 % des Transportpreises
Maßgeblich für die Berechnung der Fristen ist der Zugang einer schriftlichen Rücktrittserklärung. Rücktrittsgebühren sind auch dann zu zahlen, wenn sich der Kunde nicht rechtzeitig zu den angegebenen Zeiten am jeweiligen Treffpunkt einfindet oder die Reise wegen fehlender Reisedokumente wie z.B. Reisepass oder Fahrzeugdokumente nicht antreten bzw. nicht fortgesetzt werden kann. Die Möglichkeit, dass Mopedexpress dadurch kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist, hat der Kunde darzulegen und nachzuweisen.
Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Reiserücktrittsversicherung bezogen auf Transport, Flug und Hotel.

6 Umbuchungen
Umbuchungen von Terminen und Reisezielen sind nur durch Rücktritt vom Transportvertrag (gemäß Ziffer 5.3) mit nachfolgender Neuanmeldung möglich.

7 Reiseversicherungen
Wenn Sie von Ihrer Reise zurücktreten, entstehen Stornokosten. Bei Reiseabbruch können zusätzliche Rückreise- und sonstige Mehrkosten entstehen. Wir empfehlen Ihnen deshalb dringend der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Mehrkostenversicherung. Ebenfalls empfiehlt sich der Abschluss einer Reisekrankenversicherung, da bei einem Krankenrücktransport erhebliche Kosten entstehen können. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

8 Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl
8.1 Mopedexpress kann wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nur dann vom Reisevertrag zurücktreten, wenn er
a) in der jeweiligen Reiseausschreibung die Mindestteilnehmerzahl beziffert sowie den Zeitpunkt, bis zu welchem vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn dem Kunden spätestens die Erklärung zugegangen sein muss, angegeben hat und
b) Mopedexpress ist berechtigt vom Transport zurückzutreten, wenn
a) die Mindestanzahl der Bikes nicht zustande kommt
b) aufgrund höherer Gewalt
In solchen Fällen wird ein Ersatzangebot gestellt oder bei Nichtannahme des Ersatzangebotes der volle Transportpreis erstattet. Darüber hinaus besteht kein weiterer Anspruch.

9 Kündigung wegen höherer Gewalt
Zur Kündigung des Reisevertrages wird auf die gesetzliche Regelung im BGB verwiesen, die wie folgt lautet: “§ 651j:
(1) Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag allein nach Maßgabe dieser Vorschrift kündigen.
(2) Wird der Vertrag nach Absatz 1 gekündigt, so finden die Vorschriften des § 651e Abs. 3 Sätze 1 und 2, Abs. 4 Satz 1 Anwendung. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zu Last.”

10 Beschränkung der Haftung
10.1 Die vertragliche Haftung von Mopedexpress für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt
a) soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grobfahrlässig herbeigeführt wird
10.2 Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmann für die gewissenhafte Transportvorbereitung und Abwicklung, die sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordentliche Erbringung der vereinbarten Leistungen.
Die Haftung ist ausgeschlossen für a) Fremdleistungen, wie z.B. Beförderungen im Linienverkehr, Motorradtransporte, Sportveranstaltungen, Ausstellungen.
b) Mopedexpress haftet nicht für Leistungen, die mit einem besonderen Risiko verbunden sind und auf eigene Gefahr erfolgen, insbesondere gilt dies bei Verkehrsunfällen. Wir schließen jede Haftung für Minderleistungen und/oder Schäden aus, welche durch vermittelte Transportdienstunternehmen verursacht werden. Für Störungen im Bereich von Fremdleistungen haften wir nicht. Für die Erbringung von Beförderungsleistungen für Fracht und aus dieser Leistung entstehenden Schäden haftet das befördernde Unternehmen. Schäden an Frachtgut sind vom Transportkunden sofort und direkt vor Ort mittels Schadenanzeige der verantwortlichen Transportunternehmer anzuzeigen. Diese Anzeige ist die rechtliche Voraussetzung für eine Haftung des Transportunternehmers.Grundsätzlich von der Haftung ausgeschlossen sind Lack- und Kratzschäden am Frachtgut. Für Kratzer die durch Tankrucksäcke oder Anbauteile wie Koffer, Topcase etc. entstanden ist der Transportunternehmer  nicht haftbar. Eine Haftung für Verspätungsschäden und allen daraus resultierenden Folgeschäden (wie Ausfall-, Miet-, Hotelkosten) ist ausgeschlossen. Der Kunde ist verpflichtet bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Transportkunden sind insbesondere verpflichtet, Schäden/Mängel direkt vor Ort anzuzeigen. Unterlassen die Transportkunden es schuldhaft, einen Schaden/Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. Alle Ansprüche wegen nicht vertragsmäßiger Erbringung des Transportes bzw. Schadenmeldungen sind innerhalb einer Woche  nach vertraglichem Transport bei Mopedexpress geltend zu machen.

11 Bild-, Film- und Videoaufnahmen
Die während der Touren von Mopedexpress eventuell angefertigten Fotografien, Dias, Film- oder Videoaufnahmen, etc. sind urheberrechtlich geschütztes Eigentum von Mopedexpress. Wir sind berechtigt, dieses Foto- und Bildmaterial kostenlos für Werbezwecke zu verwenden, auch wenn Sie darauf zu erkennen sind. Sie willigen insoweit für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien in die unentgeltliche Verwendung Ihrer Bilder und/oder Ihrer Stimme für Fotografien, Filmaufnahmen und Interviews, die im Zusammenhang mit Ihrer Reise erstellt werden, zu Werbezwecken auf der Internet-Plattform von Mopedexpress, in Printmedien und fotomechanischen Vervielfältigungen, in unveränderter oder geänderter Form, durch Mopedexpress ein.

12 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

13 Gerichtsstand
Der Reisende kann den Reiseveranstalter nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Reiseveranstalters maßgebend.

14 Kundenbezogene Daten
Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass kundenbezogene Daten hausintern gespeichert werden, um eine korrekte Buchungs- und Reiseabwicklung zu gewährleisten. Alle personenbezogenen Daten, die der Reiseteilnehmer dem Reiseveranstalter zur Abwicklung der Reise zur Verfügung stellt, sind gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt.

(Stand Oktober 2018)

Veranstalter:
Mopedexpress/Jörg Höhner
Wallrabensteiner Str. 9, 65510 Idstein
Tel. +49 151 26158358
Email: info@mopedexpress.de
Umsatzsteuer-ID: DE255404288