Bike Verladung


 

Ein paar Informationen zur Verladung und Transport:

Für die Beförderung eurer wertvollen Bikes arbeiten wir ausschließlich mit Spezialisten für den Transport hochwertiger Fahrzeuge. Seit vielen Jahren werden in geschlossenen Trailern (von Mitbewerbern werden meistens Planentransporte eingesetzt) -auch extrem wertvolle- Mopeds Europaweit befördert.
Unsere Trailer sind aus Gründen der Diebstahlsicherung die bessere Wahl. Ein Aufschneiden der Bordwand ist eher unwahrscheinlich.
Die Transportversicherung für jede Tour beträgt €350.000.

Alternativ bieten wir auch die Beförderung für kleinere Gruppen bis max. 10 Mopeds (je nach Bauart)im Sprinter mit Anhänger.

Nach Anlieferung am vereinbarten Treffpunkt wird  der Gesamtzustand des Bikes gemeinsam mit unserem Fahrer protokolliert. Je nach eingesetzten Trailer, wird auf einer oder auch zwei Ebenen mit der fest installierten Ladebordwand geladen. Anschließend wird das Bike (mit einem Hubwagen) in seine “Reiseposition” gebracht und vorne und hinten sachgemäß verzurrt. Eventuell vorhandene, sensible Teile werden abgedeckt. Am Zielort können die Mopeds innerhalb von 6 Stunden am Abreise- bzw. Rückreisetag in Flughafennähe abgeholt und zurück gebracht werden.
Bitte informiert uns vor der Reise über eure Flugzeiten!

Sollte euer Wunschziel gerade nicht aufgeführt sein, bitte meldet euch. Für Gruppen ab 8 Mopeds finden wir eine schnelle Lösung.

Die Stockmaße von 1,40 m Höhe, 2,35 m Länge und 1,10 m Breite sind einzuhalten.
Bei Überschreitung ist leider ein Aufschlag von bis zu €80 fällig!

Euer Helm, eine kleine Reisetasche oder Motorradkoffer werden ohne Zusatzkosten befördert!